Startseite » Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen für
Menschen mit Suchtproblemen

Unsere Einrichtung bietet betroffenen Menschen Hilfe und Unterstützung in ihrem Bestreben, ein selbstbestimmtes und suchtfreies Leben zu führen.

Die Leistungen orientieren sich an dem individuellen Hilfebedarf jedes Einzelnen in einer Bandbreite von Selbstversorgung über begleitende Unterstützung bis hin zu stellvertretender Übernahme. Sie umfassen alle Lebensbereiche und werden am jeweiligen Wohnort des betroffenen Menschen erbracht.

Die Betreuung ist grundsätzlich freiwillig. Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Unser Angebot

 

  • Hilfe und Unterstützung bei dem Wunsch einer abstinenten Lebensführung
  • Hilfe bei der Bewältigung von Krisen (z. B. Rückfällen, akute psychische Erkrankungen oder Krisen, die dazu führen könnten)
  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Hilfe und Unterstützung bei der Aufnahme und Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Hilfe und Unterstützung in allen Fragen der beruflichen Wiedereingliederung
  • Entwicklung von Tagesstruktur
  • Motivation und Begleitung von Freizeitaktivitäten
  • Hilfe und Unterstützung bei der Inanspruchnahme medizinischer und sozialer Hilfen
  • Hilfe und Förderung bei eigenständiger Haushaltsführung (z.B. einkaufen, kochen, Wäsche waschen etc.)
  • Rufbereitschaft

Die Leistungen des Betreuten Wohnen Sucht werden auf der Rechtsgrundlage des SGB XII Eingliederungshilfe (§§ 53-60) für Menschen die bedingt durch ihre Suchterkrankung behindert oder von Behinderung bedroht sind erbracht.

Ansprechpartnerin

Sybille Heller

Leitung Betreutes Wohnen Sucht

Zeller Weg 2
36304 Alsfeld

Telefon +49 (0) 66 31 - 91 18 3 - 18
Telefax +49 (0) 66 31 - 91 10 4 - 61

s.heller(at)vb-l.de