Startseite » Familienhilfe

Hilfe bei doppelter Verantwortung

Suchtkranke Eltern stehen vor einer besonderen Herausforderung: zum Einen sich mit ihrer Erkrankung auseinander zu setzen, zum Anderen die eigenen Kinder gut zu versorgen und zu erziehen.

Bei dieser doppelten Verantwortung kann die Sozialpädagogische Familienhilfe (SpFh) Betroffenen hilfreich zur Seite stehen. Die SpFh unterstützt suchtkranke Eltern(teile) bei der Bewältigung ihrer Sucht und achtet gleichzeitig darauf, dass die Bedürfnisse und das Wohl des Kindes/der Kinder nicht vernachlässigt werden.

Ansprechpartnerin

Viktoria Vogelbacher

Pädagogin / Bachelor of Arts

Zeller Weg 2
36304 Alsfeld

Telefon +49 (0) 66 31 - 79 39 0 - 12
Telefax +49 (0) 66 31 - 79 39 0 - 28

viktoria.vogelbacher(at)bz-vogelsberg.de